"Dem konventionellen Heizkörper eine neue Identität zu geben, war von Anfang an die oberste Zielsetzung der Mission von Tubes Radiatori."

Ixsteel heizkörper

Heizkörper mit diskreter und minimalistischer Form durch den schmalen Querschnitt der Rohrelemente (Ø 10 mm) aus Edelstahl. Endpolierung durch Bürsten für eine faszinierende Eleganz. Erhältlich in horizontaler und vertikaler Version, Heizelemente mit Einzel- und Doppelsäule.
Die Kollektoren mit nur 28 mm Durchmesser erfordern eine geringe Wassermenge, was den Vorteil einer schnelleren Reaktion und Wärmeabgabe in den Raum bringt und die Erwärmung selbst großer Räume mit einer merkbaren Energieersparnis ermöglicht. 

Ausführungen
  • BA_10X
    Inox spazzolato
FARBEN INFORMATIONEN
PREISAUFSCHLÄGE OBERFLÄCHEN UND GALVANISIERTE FEINBEARBEITUNGEN
Die Lackierung wird unter Verwendung von duroplastischen Polyesterharzpulvern in einer Dichte von 90/130 Mikron ausgeführt und bei einer Temperatur von etwa 200°C im Ofen eingebrannt. Für die Behandlung des Metalls steht eine neue Waschanlage mit geschlossenem Kreislauf zur Verfügung, die am 1. September 2010 in Betrieb gesetzt worden ist. Diese neue Anlage erzeugt weder Schlamm noch Abwasser und wird mit kühlem Wasser versorgt: dies ermöglicht eine beachtenswerte Reduzierung der CO2-Emissionen in die Atmosphäre. Für diese Anlage der letzten Generation wird nicht mehr die Technik der Zinkphosphatierung angewandt - wie es noch bei vielen Herstellern der Fall ist -, bei der Schwermetalle wie Nickelsalz aufgetragen werden, das in kurzer Zeit auf der Liste der toxischen Produkte stehen wird, sondern es wird zur Nanotechnologie gegriffen. Die neue Behandlung basiert auf funktionalisierten organischen Silanpolymeren, die organischen Silanpolymere reagieren auf die Umgebungstemperatur mit den Hydroxyden der Metalle, die sich auf der entfetteten Metalloberfläche ablagern und mit dieser eine stabile kovalente Bindung herstellen. Diese Behandlung zeichnet sich durch eine leichte Anwendung aus und hat ein sehr niedriges toxikologisches Profil, frei von Schwermetallen, mit einer exzellenten Auswirkung auf die Umwelt. Die bei dieser Behandlung verwendeten Chemikalien sind nicht gefährlich und können daher risikofrei angewandt werden. Labortests haben bewiesen, dass diese neue Lackierung mehr als 400 Stunden im Salznebel aushält. Die Farbpalette zählt mehr als 200 verschiedene Feinbearbeitungen, mehr als die Hälfte als Standard-Feinbearbeitungen ausgeführt. Diese Vielzahl an Farben ermöglicht eine anspruchsvolle Personalisierung des Raumes. Der größte Teil der für die Lackierung verwendeten Pulver ist blei- und chromfrei, sie werden daher als UMWELTFREUNDLICH beurteilt.

Die Verchromung erfolgt galvanisch in einer Dicke, die eine bemerkenswerte Zeitdauer gewährleistet. Der Verchromungsvorgang nimmt für jedes einzelne Stück etwa vier Stunden ein.

Oberflächen und Farben werden auf folgenden Preisaufschläge kalkuliert:

FARBEN
Kategorie C0 Ohne Preisaufschlage Kategorie
C1 Mit Preisaufschlage Kategorie
C2 Mit Preisaufschlage Kategorie
C3 Mit Preisaufschlage

GALVANISIERTE FEINBEARBEITUNGEN
Kategorie G0 Ohne Preisaufschlage
Kategorie G1 Mit Preisaufschlage
Kategorie G5 Mit Preisaufschlage
Kategorie G6 Mit Preisaufschlage

Sämtliche Heizkörper werden durch eine Polyäthylenfolie geschützt und in einem stoß- und feuchtigkeitsfesten Karton mit zwei- oder dreifacher Verstärkung jener Stellen verpackt, die während des Transports besonderer Beanspruchung ausgesetzt sind. Die umweltfreundliche Gesinnung des Unternehmens ist eine Gewährleistung, dass die Verpackungsteile separat gesammelt werden, um die differenzierte Entsorgung zu begünstigen. Es sind keine Metallklemmen vorhanden, die von der Verpackung schwer abgesondert werden könnten. Die Packung der einzelnen Modelle enthält jeweils das folgende Zubehör: die Bügel zur Wandbefestigung und das manuelle Entlüftungsventil für die Heizkörper, während für die Handtuchwärmer außer den Halterungen und dem manuellen Entlüftungsventil auch die Dübel und die Befestigungsschrauben beigepackt sind.
Produkt-datenblatt
Technisches schema