Tubes-Alberto-Meda-2016_01241

    Alberto Meda

    Geboren in Tremezzina (Como) im Jahr 1945, schloss im Jahr 1969 das Maschinenbaustudium an der Technischen Hochschule Mailand ab. 

    Ab 1973 technischer Leiter der Firma Kartell, arbeitet seit 1979 als Industriedesigner für bedeutende Designmarken in Italien und im Ausland. Er war u. a. tätig für: Alessi, Arabia-Finland, JcDecaux, Mandarina Duck, Ideal Standard, Omron Japan, Philips, Vitra und Olivetti. 
    Seit den 1980er Jahren unterrichtet er an renommierten Instituten und Universitäten: Domus Academy, Universität IUAV von Venedig und Technische Hochschule von Mailand.
    Seine Arbeit als Designer wurde im Laufe der Jahre 5 Mal mit dem „Compasso d’Oro“ ausgezeichnet, den er zuletzt im Jahr 2016 mit Francesco Meda für Flap gewann, den er für Caimi Brevetti entworfen hatte. 
    Unter den anderen Preisen mit internationaler Bedeutung seien der Preis  „Designer of the year“ beim Salon du Meuble in Paris im Jahr 1999 und „Hon Royal Designer for Industry“ im Jahr 2005 erwähnt.